Spontanes Frühstück mit aktiven Ehrenamtlern

Eigentlich wollte Landtagskandidat Ernst-Wilhelm Rahe am heutigen Morgen mit Hermann Böhne schon früh Hausbesuche im Ortskern von Hille machen: Treffpunkt an der Begegnungsstätte "Alte Kornbrennerei".

Pünktlich um 9.45 Uhr kam er dort an, und Hermann Böhne war gerade dabei, mit drei weiteren Ehrenamtlern aus dem Ort den Unterbau für das neue Hofpflaster vorzubereiten, aus dem in diesen Tagen der Dorfplatz entstehen soll.

Spontan entschlossen sie: "Hermann kocht Kaffee und ich besorge ein Frühstück vom Bäcker nebenan", schlug der Landtagskandidat Rahe vor.

So entstand das “Spontane Frühstück” mit aktiven Ehrenamtlern. "Danke Männer! Ihr leistet tollen Arbeitseinsatz. Der Dorfplatz wird klasse!", freute sich Rahe.

Natürlich ging danach auch noch die Tour in Hille weiter. 51 Hausbesuche gemeinsam mit dem örtlichen SPD-Ratsmitglied Hermann Böhne.

Begleitet wurde dieser erfolgreiche Morgen von der Hiller Frühlingssonne.