Aktuelle Stunde des WDR berichtet „Kommunen mit Erfolg gegen NRW-Gesetz: Kosten für Aufbau Ost müssen neu verteilt werden“

WDR: "Das NRW-Verfassungsgericht in Münster hat der Klage von 91 Kommunen stattgegeben.

Sie hatten sich gegen ihre derzeitige Beteiligung an den Kosten der deutschen Einheit gewandt.

Das Gesetz zur Einheitslastenabrechnung verstoße gegen Bundesrecht und beschneide das Selbstverwaltungsrecht der Kommunen.

Jetzt muss die Landesregierung das Gesetz nachbessern."

Hier das WDR-Video zum Thema.

Im WDR.de-Interview sagt der Kölner Finanzwissenschaftler Michael Thöne, was das für Bürger, Kommunen und das Land bedeutet.