Notizen der Woche

Es gehörte zu den ersten Vorschlägen noch am Wahlabend des 13. Mai 2012:
„Setz dein Tagebuch der Begegnungen fort. Die Menschen in deinem Wahlkreis wollen wissen, was du tust!“

Leichter gesagt, als getan, denn "ich weiß noch nicht, was in den nächsten Monaten auf mich zukommt und so ein Tagebuch braucht doch immer etwas Zeit", sagt der gerade direkt gewählte Landtagsabgeordnete Ernst-Wilhelm Rahe und meint weiter:

"Andererseits…:
ich finde, die Wählerinnen und Wähler haben ein Recht darauf, zu erfahren, was ihr Abgeordneter tut.

Also werde ich versuchen, unter dem Stichwort „Notizen der Woche“ in möglichst regelmäßigen Abständen zu berichten", verspricht Rahe.

Diese Notizen finden Sie auf der rechten Blockseite in der Rubrik "Tagebuch…".