Casinostandort Bad Oeynhausen gesichert

Howe: Standort sichern, Arbeitsplätze erhalten

Bad Oeynhausen. Bad Oeynhausen bleibt auch weiterhin Standort eines landeseigenen Casinos. Dies teilte die heimische Landtagsabgeordnete Inge Howe (SPD) jetzt mit.

Nach dem neuen Glücksspieländerungsstaatsvertrag wird die Anzahl der Casinos in NRW auf 4 reduziert. Damit war auch die Zukunft des Casinos in Bad Oeynhausen unsicher. Dagegen hatte sich die stellvertretende SPD Fraktionsvorsitzende erfolgreich gewehrt.

Im Zuge der Neuaufstellung der NRW Spielbanken bleibt nach Beschluss des Hauptausschuss des Landtages jetzt der Standort Bad Oeynhausen erhalten. „Das ist wichtig für die Standortgemeinde und für ganz Ostwestfalen mit unseren Kur- und Bäderstandorten“ freut sich Howe.