Girls Day im Landtag:

Die Präsidentin Carina Gödecke persönlich übernahm die Vorstellung der Arbeit im Landtag. „Es ist toll, in so viele neugierige und erwartungsvolle Gesichter zu sehen“, begrüßte sie die Teilnehmerinnen und stellte auch gleich das Thema vor: „Politik ist eine viel zu ernste Sache als sie nur den Männern zu überlassen!“

Von den Schülerinnen aus Petershagen kannte noch keine den Landtag. Doch die Einführung in die Arbeit des Parlamentes fanden sie witzig und gelungen.
Ausgiebig wurde diskutiert, ob sie auch den Mut hätten, sich dort an das Rednerpult zu stellen. Das wollen sie jetzt in ihrem Unterricht einmal simulieren.

Im Anschluss konnten sich die Mädchen auf dem Markt der Möglichkeiten in der Wandelhalle des Landtages ein Bild von Berufen aus Technik, Handwerk und Naturwissenschaften machen.

Ernst-Wilhelm Rahe freute sich über das Interesse an seiner Arbeit als Landtagsabgeordneter: „Schön wäre es, wenn noch öfter die Möglichkeit bestehen würde, Schülerinnen und auch Schüler einen Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt zu geben. Als Landtagsabgeordneter ist man doch häufig für die Schüler zu weit entfernt. Darum war dieser Tag klasse!“

Auf der Rückfahrt gab es rege Unterhaltungen der Schülerinnen über ihre weiteren Lebenswege.

Wo will ich leben? Werde ich studieren? Welche Rolle in einer Familie einnehmen?

„Zu vielen spannenden Themen hat diese Exkursion angeregt. Und das ist für mich eine gute Resonanz“ zieht Sabine Brokate ein positives Fazit der Reise.