LÄNDLICHE ENTWICKLUNG: FAKTEN GEGEN DAS JAMMERTAL!

Diesem ständigen Jammern über die angebliche Benachteiligung unserer Region durch das Land muss man mal durch einige Fakten begegnen.

Auf der Konferenz der SPD Hüllhorst habe ich gestern Abend mal an 5 Beispielen deutlich gemacht, welche Entscheidungen unsere Region voranbringen:

1. BOCHUMER MODELL zur Medizinerausbildung in den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford: Guter Schritt zur medizinischen Versorgungssicherheit auf dem Land.

2. Fortführung des Technologie- und Forschungsnetzwerkes IT’S OWL für die digitalisierte Arbeit der Zukunft.

3. Rund 27 Mio. EUR Bundes- und Landesmittel für den BREITBANDAUSBAU im Mühlenkreis.

4. Förderprogramm „VITAL NRW“: 1,4-1,9 Mio. für die Entwicklung des ländlichen Raumes. Minden-Lübbecke ist eine von 10 Förderregionen in NRW.

5. „REGIONALE 2022“- Innovative Projekte in OWL erhalten Strukturfördermittel in Höhe von 100-150 Mio. EUR.

Jetzt kommt es darauf an, daraus etwas zu machen. Das Land NRW hilft dabei. Das kann sich sehen lassen!