Ernst-Wilhelm Rahe rückt in den Landtag nach

Der Kölner Landtagsabgeordnete und bisherige stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende im Düsseldorfer Landtag, Martin Börschel, erklärte am Mittwoch, dass er von allen politischen Ämtern zurückzutreten und Ende September aus dem Landtag auszuscheiden werde.

Und dies bedeutet, dass Ernst-Wilhelm Rahe in den Landtag nachrücken wird. Rahe steht auf Platz 17 der Landesliste der NRWSPD.

„Die roten Krawatten warten schon auf ihren Einsatz“, kommentierte Rahe sein Nachrücken auf seiner Facebook-Seite und dankte dem „Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW“ dafür, dass er nach seinem Ausscheiden aus dem Landtag seine Tätigkeit beim Verband wieder aufnehmen konnte.

Rahe freue sich, dass er jetzt wieder seine Arbeit im Landtag aufnehmen und für die Menschen im Kreis Minden-Lübbecke in Düsseldorf arbeiten kann.

Spätestens im Oktober wird Rahe in den Landtag zurückkehren. Dann wird der Altkreis Lübbecke wieder mit zwei Landtagsabgeordneten vertreten sein.

Seit der Landtagswahl wurde der Altkreis von Bianca Winkelmann (CDU) als direkt gewählte Landtagsabgeordnete in Düsseldorf vertreten und von der Mindener SPD-Landtagsabgeordneten Christina Weng mitbetreut.

Mehr zum Thema:
NW-Interview vom 19.04.2018
WB-Bericht vom 20.04.2018

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.