Sommertour durch Petershagen

Diskutieren über den Sport in Petershagen: stellv. Bürgermeister Friedrich Lange, Horst Lampmann, Ernst-Wilhelm Rahe, Achim Post, Bernd Schäkel, Sigrun Bertram-Saxowsky und Catja Möhlenbrock

Abgeordnete Post und Rahe zu Besuch beim Stadtsportverband Petershagen

Mehr Anerkennung für das Ehrenamt ist ein wichtiges Anliegen des Stadtsportverbandes (SSV) Petershagen. Dieses Ziel unterstützen auch die heimischen SPD-Abgeordneten Achim Post (Bundestag) und Ernst-Wilhelm Rahe (Landtag). Auf ihrer Sommertour durch den Mühlenkreis besuchten sie den SSV und informierten sich über das Engagement der Vereine in Petershagen.

Das Ehrenamt ist eine tragende Säule unserer Gesellschaft. Auch in Petershagen spielt das freiwillige Engagement eine wichtige Rolle für das Gemeinwesen. Mit seinen über 50 Vereinen betreut der SSV einen Großteil der ehrenamtlichen Arbeit in und um Petershagen. Von Fuß- und Handball über Tennis, Wasser- und Kampfsport – für jeden ist etwas dabei.

Dieses Engagement verdient Anerkennung und Wertschätzung in der Gesellschaft, finden die beiden heimischen Abgeordneten Achim Post und Ernst-Wilhelm Rahe. Vereine bieten weit mehr als nur Sport an. Sie sind eine Begegnungsstätte, die zur Integration aller Menschen beiträgt – unabhängig von Alter, Herkunft und Religion. Und so wird auch beim SSV Petershagen ein Gemeinschaftsgefühl gefördert, von dem ganz Petershagen profitiert.

Mit den beiden Abgeordneten sprach das Vorstandsteam des SSV Petershagen sowohl über aktuelle Herausforderungen – wie bürokratische Hürden und Nachwuchsmangel – als auch über das Engagement und die Angebote der Vereine. Besonders im Vordergrund steht für den SSV die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, denn junge Menschen sind der Schlüssel für eine zukunftsfähige Gemeinschaft.

„Um die Wirksamkeit von ehrenamtlichem Engagement zu erhalten und auszubauen, fordern wir Rentenpunkte für das Ehrenamt als starkes gemeinschaftliches Bekenntnis zur Wichtigkeit des Ehrenamtes“, so der Vorstand des SSV Petershagen.

Fazit von Ernst-Wilhelm Rahe und Achim Post zum Besuch beim SSV Petershagen: „Der Stadtsportverband leistet wirklich tolle Arbeit in Petershagen. Man merkt, wie viel Leidenschaft und Herzblut die Ehrenamtlichen in Zukunftsthemen stecken. Diese Arbeit unterstützen wir gerne.“